Rumble Pack #004 – God Save the Queen

3 Mrz

In Rumble Pack verschmelzen ein Drittel von Radio Nukular mit der gesamten Belegschaft von GamersCore zu einem neuen, unkomplizierten Gaming-Podcast. Monatlich werden hier aktuelle Spiele aller Konsolen sowie von PC und Mobile besprochen, sowie wichtige News aus der Gamingszene diskutiert.

Die vierte Ausgabe, die eigentlich schon letzte Woche erscheinen sollte, aber dank Technik-Abfuck heute erst da ist, behandelt unter anderem The Order: 1886, Dead or Alive 5: Last Round und Dragon Ball XenoVerseDeutschlands Lieblings-Nerdrapper redet außerdem noch über The Escapist.

Zu Beginn wird natürlich auch das The Legend of Zelda-Gewinnspiel aufgelöst. Wer das Monopoly gewonnen hat, erfahrt Ihr in der Folge.

Selbstredend gibt es wieder massig Geplänkel und Anekdoten aus dem Leben der Podcaster. Viel Spaß beim Anhören!

Den Podcast könnt Ihr Euch direkt hier oder auf iTunes anhören.

Dank der vierten Folge Rumble Pack habt Ihr warme Gefühle im Bauch und möchtet ganz schnell die fünfte Ausgabe hören? Dann verpasst uns Sterne bei iTunes und hinterlasst einen Kommentar. Gerne dürft Ihr auch unterhalb dieses Beitrags den Kommentarbereich nutzen. Die lustigsten, schrägsten oder auch einfach nur dümmsten Kommentare liest Max dann vielleicht schon in der nächsten Ausgabe vor.

Ihr wollt uns finanziell ein wenig unterstützen, damit wir öfters Zeit haben Folgen aufzunehmen und Julian sich endlich ein besseres Mikro holen kann? Dann gebt uns gerne ein paar Pfennig Trinkgeld.

Bis dahin, lasst es rumblen!

8 Replies to “Rumble Pack #004 – God Save the Queen

  1. Kenne ich. Werde regelmäßig verprügelt, weil ich „Sanft und Sorgfältig“ und unsere Brudis von „Radio Nukular“ in öffentlichen Verkehrsmitteln höre.

  2. Moinsn!

    Das hast du völlig falsch verstanden. Max meinte damit die, die den Podcast nicht kennen und nur wegen des Gewinnspiels kommentieren, und nicht die, die keinen Audiobeitrag geschickt haben. Das war ja auch nicht Voraussetzung. Brauchst dich also nicht angesprochen fühlen, Keule.

    Natürlich hat es mit dem Schlauchdesign zu tun, ändert aber ja trotzdem nichts an der hervorragenden Optik von The Order: 1886. Man kann ja auch nicht an StarCraft 2 kritisieren, dass es als Ego-Shooter unübersichtlich wäre.

    Ach, stimmt! In den Spackener Klugschissstatuten steht seit 1758 geschrieben, was Fans wissen sollten, wenn sie nicht standrechtlich erschossen werden wollen. Wie leichtsinnig von uns!

    Punkt ist: Man hätte warten sollen, statt die Serie „kaputt zu füllen“. Nehmen wir mal Game of Thrones als Beispiel: Es kann durchaus sein, dass die HBO-Serie die Romanvorlage einholt, da der Autor sich Zeit lässt. Wenn HBO jetzt Füllerfolgen bringt, in denen Jon Snow sich eine ganze Folge lang an den Frostbeulen pult, wird das scheiße. So richtig scheiße. Wie im DragonBall Z-Anime. Und noch etwas: Nur wenn man es nicht erwähnt heißt das nicht, dass man es nicht weiß. Gerade beim Schneiden fallen mir oft noch Sachen ein, die ich hätte sagen können. Geht den anderen zwei Dullis auch so.

    Für „The Escapist“ sind Max und ich dann wohl zu dumm. Gut, dass du mit dem Spiel besser klargekommen bist.

    Dass Vin Diesel D&D-Fan ist, wusste ich tatsächlich noch nicht. Echt sympathisch.

    Cool, dann ist das ja wirklich „Trinkgeld“. Lieben Dank schon mal. Danke auch für deine Tipps, deine Meinung, die Küsschen und das Lob.

    Beste Grüße vom Pack,

    Tim

  3. Ihr habt mir gerade eine fucking unangenehme Situation beschert.
    Bin mit dem Bus nach Hause gefahren und hinter mir saßen zwei, ich sag mal, einfach gestrickte Menschen die sich doch recht lautstark unterhalten haben.
    Es kam die Stelle mit dem Kängurubeutel und ich musste dann doch ebenfalls laut mitlachen.
    Daraufhin stand einer der Typen neben mir, brüllte „WAS LACHST DU HURENSOHN???“ und packte mich am Kragen.
    Konnte mich daraus befreien und ihm sagen dass er die Fresse halten und mir nicht auf die Eier gehen solle. Hab ihm noch einen Schubser mitgegeben und musste dann auch schon aussteigen. Nun lache ich die ganze Zeit über diese unfassbar absurde Situation 😀
    Um ein Haar hättet ihr für eine Straftat gesorgt, ok???? Mehr Verantwortung bitte!

  4. Hey Elli,

    danke für Dein Lob.

    Den obligatorischen Spielegrotten-Diss hat Max dieses Mal wahrscheinlich einfach nur vergessen.

    Und an dieser Stelle heißt es „Der Podcast für Gaming, von Göttern gesandt!“

    Gruß
    Julian

  5. Also erst mal, wieder eine sehr, sehr geile Folge!
    Am Anfang schon direkt ausm Bett gefallen vor Lachen.

    ABER … ich fühlte mich schon ein wenig verletzt,
    als es hieß, dass die meisten der Kommentatoren nur wegen dem Gewinnspiel kommentieren.
    Ich hab zwar auch »nur« kommentiert und keinen Audio-Track,
    aber ich höre, kenne und liebe Rumble Pack seit Folge 1 … wie bei Radio Nukular.

    So, genug gemeckert, nun ein bissl auf die Folge eingehen.

    Was ich mich bei The Order frage ist, würde es auch als Open World Game so gut aussehen?!
    Ich mein, klar, es siegt echt unglaublich gut aus, aber ich bin der Meinung es ist dem Schlauchlevel-Design geschuldet.

    Thema Dragon Ball, als Fans sollten Julian und Tim wissen, warum die DBZ Anime-Serie so viele Füllepisoden hatte.
    Die Dragon Ball Anime-Serie behandelt ja die Kapitel 1 – 194 des Manga, also die Zeit in der Son-Goku ’n Kind ist,
    und die Dragon Ball Z Anime-Serie behandelt die Kapitel 195 – 519, also die Zeit in der Son-Goku ’n Erwachsener ist.
    Da die DBZ-Serie ja entstand während der Manta noch gezeichnet wurde, musste die die Füllepisoden mit einbauen,
    da man mit der Serie nicht schneller sein durfte/wollte als der Manga.
    Deshalb kam ja 2010 auch Dragon Ball Kai, was ja DBZ in auf poliert und ohne Füllepisoden ist.
    Dragon Ball GT is für mich uninteressant, da es nichts mit dem Manga zu tun hat & nicht von Toriyama ist.

    Was gute Disstracks der letzten Zeit angeht, kann ich Julias Blog von Richter empfehlen (http://m.youtube.com/watch?v=xFM6z0EaIfI).
    Kenne mich ja mit Technik und Produktion nicht aus, aber ich finde ihn derbe gut. Einfach mal anhören.

    The Escapists finde ich ziemlich knorke und man wurde ja noch einfach so reingeworfen,
    es gab ja ein Tutorial in dem einem, meiner Meinung nach, alles gut erklärt wurde.
    Ich hab’s aber bisher auch noch nicht geschafft zu entkommen, die Wachen klauen mir immer die Laken von den Gittern die als Sichtschutz dienen.

    Kurze Randinfo zu Vin Diesel, er war/ist auch ’n krasser Dungeons & Dragons Nerd, also richtig Pen & Paper mäßig.
    Er hat auch im Buch »30 Years oft D&D« das Vorwort geschrieben.

    So, zum Ende noch mal ’n dickes Lob und danke für diesen teilen Spasti-Scheiß hier.
    Ich würde auch gern mal gegrüßt werden, weil ich Fame brauche und so … und sonst weine ich.
    Ich sammeln jez auch kräftig Pfandflaschen um euch via PayPal zu unterstützen.

    In diesem Sinne, ich geh jez schlafen, freue mich auf die nächste Folge und sende euch Küsschen & Drücker. XOXO <3

    Cheerz,
    der Axl aka d0pecr4wler

  6. Hey ihr drei,

    danke für die neue Folge Rumble Pack, ich hab sehr gelacht und freue mich jetzt schon auf Folge 5 😀 Vor allem über das 12kg-Gurkenpaket und die Känguruh-Beutelfrage hab ich mich sehr amüsiert…. Cashew-Kerne sind mir jetzt leider auch etwas suspekt O.o Aber wo war der obligatorische Spielegrotte-Diss?

    Was ich mich schon seit Folge 1 frage – was singt ihr im Titelsong zum Podcast nach der Stelle „Der Podcast für Gaming….“? „Vom Wetter gesandt?“ oder wie mein Freund zu hören meint: „Vom Bäcker besamt?“ 😀 Da uns das Intro seit dem 19. Januar als Ohrwurm verfolgt und wir nicht wissen, was ihr da singt, wäre es klasse, wenn ihr uns aus dieser Misere helfen würdet.

    Liebe Grüße und macht weiter so,
    Elli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.