31 Okt

Rumble Pack #056 – NERDEVOLUTION

Keine Woche vergeht, da sind wir schon wieder in eurem Podcastfeed am Start! Denn innerhalb der letzten Wochen sind einfach mal drei Oberkracher rausgekommen: Mario Odyssey, Assassins Creed: Origins und Wolfenstein II. Außerdem wollten wir vor der Radio Nukular-Tour noch eine Folge raushauen. Vollgepackt mit lustigen, verwirrenden und ekligen Anekdoten aus dem Leben der zwei Rockstars und des Rockstahs.

Mittlerweile überschwemmt unsere Patreon-Seite mit exklusiven Content und die nächsten Wochen wird es nicht weniger. Wer mal vorbeischauen möchte, klickt hier.

Den Podcast könnt ihr euch direkt hier, auf iTunes oder in euren Podcatchern anhören.

Ihr habt Bock auf noch mehr Content?

Dann besucht unsere Patreon-Seite:

Patreon

Oder gebt uns gerne ein paar Pfennig Trinkgeld via PayPal.

Bis dahin, lasst es rumblen!

3 thoughts on “Rumble Pack #056 – NERDEVOLUTION

  1. Wie immer geile Folge
    S einzige wo ich ich was zu sagen muss ist die fm7 review
    Man kann sich keine lootboxen für echtgeld kaufen und im Auktionshaus kann man sich auch keine Autos für echtgeld kaufen
    Und Auktionshaus ist ein Muss in Forza, das hat Tradition 😉

  2. Ich muss leider sagen, ich kann den Mario-Hype nicht so wirklich verstehen. Klar, ist Mario Odyssey ein gelungenes Spiel – keine Frage. Mich stören aber leider einige Punkte an dem Spiel. Dadurch, dass alles so extrem divers ist, mit Essenswelt, einer Stadt, einem Dinosaurier – fehlt mir total das klassische Mario-Feeling im Stil eines mario bros oder Super Mario World. Diese hasen finde ich blöd, da hätte ich lieber klassiche Endgegener gesehen. Auch die Grafik, die zwar grob betrachtet toll ist, aber gerade dadurch, dass so viele „reale“ Dinge im Spiel sind (Stadt, Dinosaurier) teilweise völlig veraltet wirkt. Was mir besonders negativ aufstößt, tatsächlich weil ich mir sicher bin, dass beim nächste Mario da was neues auf uns zukommen wird – ist der In-Game-Shop. Klar, in diesem Spiel ist er völlig auf die In-Game-Währung konzentriert, aber ich gehe stark davon aus, dass Nintendo dieses Mechanismus gerade austestet um im nächsten mario dort auch kostenpflichte Dinge anzubieten. Optionale Kleidung oder Charaktere, da wäre eine menge möglich. Ich denke das wird ein Thema, wenn der Online-Service in Betrieb geht.

  3. Ihr schafft es noch irgendwann, dass ich mich in der Bahn stehend über ein armes Schulkind übergebe. Einfach so, weil wegen RUMBLE PACK ERSTE HALBE STUNDE. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.